Startseite

Suche


Herzlich Willkommen im Botanischen Garten Erlangen.

Der Botanische Garten ist eine Einrichtung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist dem Department Biologie angegliedert. Seit 1828 befindet sich der knapp 2 ha große Botanische Garten an seiner jetzigen Stelle an der Nordseite des Schloßgartens, mitten im Stadtzentrum. In den ca. 1700 m² großen Gewächshäusern können Pflanzen aus den Tropen und Subtropen bewundert werden. Dank seines breiten Sortiments an Pflanzen unterschiedlichster Vegetationszonen ist er das ganze Jahr hindurch ein beliebtes Besucherziel. Zu seiner Attraktivität trägt auch die bis ins kleinste Detail durchdachte, ansprechende Gestaltung bei.

Für verschiedene Bereiche und Institute der Universität liefert der Botanische Garten Demonstrations- und Arbeitsmaterial. Außerdem ist der Garten als Anlage auch Lehrobjekt für Studenten und Schüler.

Öffnungszeiten:
Freiland täglich September - Mai 8:00 bis 16:00 Uhr;
Juni - August 8:00 bis 17:30 Uhr
Gewächshäuser Dienstag - Sonntag u. Feiertage 9:30 bis 15:30 Uhr
Aromagarten täglich April - Oktober 7:00 bis 18:00 Uhr
(November - März geschlossen)

Der Eintritt ist frei!

Adresse: Loschgestr. 1 - 3, 91054 Erlangen

Der Garten hat drei Eingänge: am Ende der Wasserturmstraße; in der Loschgestraße westlich neben der Kinderklinik; an der Nordseite des Schloßgartens.

Hinweis:

Im Botanischen Garten sind Hunde erlaubt sofern sie an der kurzen Leine geführt werden. In die Schauhäuser bitte keine Hunde mitnehmen. Bitte nehmen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Hundes wieder  mit!

Das Radfahren ist im Botanischen Garten und im Schloßgarten leider nicht gestattet. Dies dient dem Schutz der Kinder und der zahlreichen Klinikpatienten und älteren Menschen im Garten. Weiterhin sind die Wege oft sehr eng. Einzelne Wege und Stufen sind für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten nur mit fremder Hilfe zu nutzen.

Danke!

Schatzsuche im Grünen

GC LogoSeit kurzem beherbergt der Botanische Garten einen ganz besonderen Schatz. Um diesen zu heben benötigt man allerdings keine Schaufel, sondern ein elektronisches Werkzeug. Mittels eines GPS-Empfängers kann man eine digitale Schatzkarte entschlüsseln an deren Ende sich ein Geocache findet. Dabei handelt es sich meist um ein Logbuch und kleine Tauschgegenstände. Im Internet kann man sich dann noch über die erfolgreiche digitale Schnitzeljagd austauschen und mit anderen Schatzsuchern in Kontakt treten. Der Weg zum Ziel hat es jedoch in sich. So müssen zahlreiche Aufgaben und Rätsel rund um die Botanik des Gartens gelöst werden. Spezielles Fachwissen ist dazu jedoch nicht erforderlich. Insgesamt sollte man aber 3-4 Stunden einplanen. So ergibt sich eine ganz neue Art den Garten gemeinsam zu erschließen. Familien können so gemeinsam spielerisch die Botanik und den Garten entdecken. Entwickelt wurde der Cache von Biologiestudenten aus Erlangen.Geocache

http://www.geocaching.com/geocache/GC32YFY_hortus-botanicus-erlangensis

Formations I Aromagarten

Luftbild Botanischer Garten Oktober 2011

Anfahrt

A 73, Ausfahrt Erlangen Nord, folgen Sie den Wegweisern Botanischer Garten und Theater
Parkmöglichkeit am Theaterplatz oder Großparkplatz (beide kostenpflichtig)
5 bis 7 Gehminuten vom Bahnhof oder Bushaltestelle Hugenottenplatz

Gewächshauseingang

Freiland

Nach oben