Aktuelles aus dem Botanischen Garten

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen.

Aktionstag 2016

Im Veranstaltungskalender des Botanischen Gartens der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gibt es jedes Jahr einen ganz besonderen Termin: Am `Tag des Botanischen Gartens´ (Sonntag, den 12. Juni 2016) finden von 10:30 bis 17:00 Uhr überall im Garten zahlreiche Führungen und Aktionen statt. Während der langjährige Kustos des Botanischen Gartens, Dr. Walter Welß, Besucher zu seinen verschiedenen Lieblingsorten, zu versteckteren Ecken des Gartens und botanischen Raritäten führt, kann man viel über die abwechslungsreichen Gartenbereiche erfahren und lernt die besten Winkel für die richtigen Fotografien aus erster Hand kennen.
In der Ausstellung `NaWaRo´ in der Winterhalle finden sich unterschiedlichste Informationen zu dem Thema `Nachwachsende Rohstoffe´. Passend dazu informiert das Team des Botanischen Gartens in Führungen zu Holz, Pflanzenfasern und Miscanthus-Pellets. Unter dem Mikroskop können braune Algen genauer betrachtet werden und man erfährt, was diese außergewöhnlichen Pflanzen mit Mayonnaise und Sahnetorten zu tun haben. Vor dem Virologie-Gebäude haben Kinder bei der Mitmachaktion des Kindermuseums Nürnberg die Gelegenheit aus Pflanzenfasern eigenes Papier herzustellen und in der Seifenwerkstatt finden sich Lavendelblüten und andere spannende Zutaten für faszinierend duftende kosmetische Eigenkreationen.
Neben dem Arzneipflanzengarten, durch den Prof. Dr. Wolfgang Kreis um 13:00 Uhr führt, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der vielfältigen Insektenwelt im Zentrum Erlangens. Ein Blick in den Schaubienenkasten, südwestlich vom Alpinum ist besonders faszinierend und erlaubt Einblicke in das Leben der Bienen. Helmut Klier kann mit zahlreichen Tipps und Informationen zur Bienenweide im Hausgarten weiterhelfen. Wie in jedem Jahr laden viele Aussteller zu einem Bummel durch den Garten ein, und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Neben Kaffee und Kuchen bietet die Bäckerei `Gulden´ eine herzhafte Verpflegung an.

Sonntag, 12. Juni 2016, 10:30 bis 17:00 Uhr

Programm

Eintritt Erwachsene 2 €, Kinder / Jugendliche bis 16 J. frei

Treffpunkt zu allen Führungen: Gewächshauseingang
Führungen:
10:45 Führung durch die Ausstellung `NaWaRo´ Katrin Simon
11:15 Besondere Ecken im Botanischen Garten Dr. Walter Welß
12:00 Der Botanische Garten zum Kennenlernen Petra Nerf
13:00 Führung durch den Arzneipflanzengarten Prof. Dr. Wolfgang Kreis
13:45 Der Botanische Garten zum Kennenlernen Petra Nerf
14:00 `Kleine Strukturen - Große Wirkung´ Katrin Simon
14:30 Rosen: Leuchtende Vielfalt für jeden Garten Jakob Stiglmayr
15:00 Kinderführung im Botanischen Garten Dr. Ulrike Daigl
15:30 Der Botanische Garten zum Kennenlernen Petra Nerf

ganztags

  • Wissenswertes über Bienen - Schaubienenkasten und Infotafeln von Imker Helmut Klier, Naturschutzwächter der Stadt Erlangen – vor dem Feuchtbiotop
  • Öffnung der Neischl-Höhle
  • Duftmemory am Infostand, Gewächshauseingang
  • Ausstellung `Nachwachsende Rohstoffe´ in der Winterhalle geöffnet
11-17 Uhr `Wie funktioniert der Lotuseffekt´ und
`Faszination Nanokosmos´
für Kinder, Experimente zur Poster-Ausstellung vom EAM der FAU - vor dem Gewächshauseingang
11-17 Uhr `Papierwerkstatt´
für Kinder; Du kannst deinen eigenen Bogen Papier herstellen und erfahren welche handwerkliche Arbeit hinter der Herstellung von Papier in vergangenen Zeiten steckte und welche Bedeutung diese Erfindung für Entwicklung, die Umwelt und somit für unser modernes Leben hat... Mitmachaktionen des Kindermuseum Nürnberg - vor der Virologie
11-17 Uhr Samenbomben herstellen
- für Kinder, Christina Zehnter - beim `Sonnenwirbel´ Verkaufsstand auf der Wiese
12-17 Uhr `Naturkosmetik- u. Seifenwerkstatt´
für Kinder, Diana Härpfer - auf dem Wirtschaftshof
13-16 Uhr Pflanzen für ein `gutes Bauchgefühl´
Nachwachsende Rohstoffe aus dem Arzneigarten; Präsentation zu Tees, Tinkturen, Massage- u. Körperölen rund um den Kümmel, die Arzneipflanze 2016 Dr. Elke Puchtler - Arzneigarten

Für das leibliche Wohl gibt es allerlei Köstlichkeiten:
Brezen und Leckeres von der Gulden Bäckerei, Wirtschaftshof
Kaffee & Kuchen, Wirtschaftsgebäude
Kalte Getränke: Wasser, Limonade, Bier …, Winterhalle

Ausstellung mit Verkauf:
Wilma u. Oliver El Daly `Abenteuer Chili´ (Chilisaucen, Brotaufstriche, Spezialitäten uvm.) `Abokiste´ Landgut Schloß Hemhofen, Matthias Daigl (Drechselarbeiten), Daniele Dugrè (Garten Cuisine), Monika Engelhardt (Flechterei), M. Groß `Gutes aus Franken´ (Fruchtaufstriche, Pestos uvm.), Anke Heinrich (KARLA-Tonunikate), Helmut u. Sabine Klier (Honigprodukte), Ulrike Koch (Glas & Ton), Christa Korinth (ACETart - Schmuck), LBV Landesbund für Vogelschutz Info- u. Verkaufsstand, Peter Luther (Ausstellung von Windobjekten im Freiland), Martin Pristl (Prasino-Olivenöl), Ernst Starost (`Pomme Royale´), Martina Weidel (Kaffee, Tee, Gewürze uvm.), Christina Zehnter `Sonnenwirbel´ (Schönes für Naturfreunde)

Programmänderungen möglich!

Aromagartenfest 2016

Aromagartenfest

Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:00 bis 21:00 Uhr

Führungen:
17:00 Nektar, Duft und Farbe Katrin Simon
17:30 Aromatische Tees - vom Wellness-Getränk bis zur Teedroge Dr. Elke Puchtler
18:00 Aromen atmen - Düfte destillieren Prof. Dr. W. Kreis
18:30 Tipps für den häuslichen Duftgarten Jakob Stiglmayr
19:00 Worauf Insekten fliegen Dr. Ulrike Daigl
19:30 Ein Duft liegt in der Luft: `Schnupperstunde´ im Aromgarten Dr. Elke Puchtler
Treffpunkt zu allen Führungen beim Brunnen

Duftmemory für Kinder und Erwachsene

Würziges vom Grill & Getränke

`Duftwerkstatt´ Duftkissen, Badesalz und Lavendelsalbe selber herstellen - für Kinder & Erwachsene mit Diana Härpfer.
Wer Badesalz herstellen möchte, bitte ein leeres Marmeladenglas mitbringen.

Aussteller mit Verkauf:

  • Fruchtaufstriche, Pestos ... von `Gutes aus Franken´
  • Honig und Honigprodukte vom Imker Helmut Klier
  • Bilder und Postkarten von Jutta Cuntze
  • Pflanzenverkauf der Bioland Gärtnerei Gartenreich Oberrieden (Stauden, Kräuter, Heilpflanzen uvm.)

Ab 19:00 Uhr spielt das Duo `ABsolut eigenartig´

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen

Programmänderungen möglich!

Sommerabend 2016

Sommerabend

Sonntag, 14. Juli 2016, 18:00 bis 22:30 Uhr

Eintritt Erwachsene 10 €, FBGE-Mitglieder 5 € zzgl. VVK-Gebühr; Kartenvorverkauf ab 16.06. im E-Werk, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen
Abendkasse 12 €, FBGE-Mitglieder 6 €
Kinder / Jugendliche bis 16 J. frei

Führungen:
18:15 Der Botanische Garten zum Kennenlernen Dr. Walter Welß
18:45 Gartenhöhepunkte am Sommerabend Jakob Stiglmayr
19:30 `Was bitter im Mund, ist dem Magen gesund´; Bittere Arzneischätze zwischen Tradition und Moderne Dr. Elke Puchtler
Treffpunkt zu allen Führungen: Gewächshauseingang

Ausstellung `Nachwachsende Rohstoffe´ in der Winterhalle
Poster-Ausstellung `Kleine Strukturen - große Wirkung´
Die Neischl-Höhle öffnet ihre Pforten von 18:00 - 21:00 Uhr
Öffnung der Schauhäuser bis 21:00 Uhr
Ab 19:30 spielt die `Profs Night Big Band´ auf der Wiese
Cocktails & Catering auf dem Wirtschaftshof
Softdrinks, Bier, Wein in der Winterhalle

Programmänderungen möglich!

Saitenvögel

Kleine Strukturen - große Wirkung

Poster-Ausstellung im Eingang zu den Gewächshäusern des Botanischen Gartens Erlangen
06. April - 28. August 2016, Öffnungszeiten: Di - So 9:30 - 15:30 Uhr

Salvinia

Die Pflanzenwelt beeindruckt durch ihre unglaubliche Vielfalt. In Bezug auf Wuchsform, Blätter und Blüten wird diese Biodiversität einfach wahrgenommen und fasziniert viele Besucher des Botanischen Gartens der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Dass die Oberflächenstrukturen dieser Pflanzen ebenso mannigfaltig und facettenreich sind, kann im Gegensatz dazu oft nur schwer wahrgenommen werden. Die Poster-Ausstellung „Kleine Strukturen - große Wirkung“ des Exzellenzclusters Engineering of Advanced Materials (EAM) der FAU zeigt im Eingang zu den Gewächshäusern die Vielfalt des Allerkleinsten. Mikroskopische Aufnahmen verschiedener Pflanzen- und Tieroberflächen ermöglichen nicht nur ein besseres Verständnis vieler beeindruckender Phänomene, wie beispielsweise des Lotus-Effektes, sondern schaffen auch eine neue Aufmerksamkeit für die faszinierende Welt des Mikrokosmos.

Was haben jedoch die Oberflächenstrukturen in der Natur und die Entwicklung von modernen Hochleistungsmaterialien gemeinsam? Die Antwort ist, einen hierarchischen, d.h. geordneten, Strukturaufbau. Sieht man sich Materialien in immer größerer Auflösung an, zeigen sich dabei immer neue Unterstrukturen. Die faszinierenden Eigenschaften von Muschelschalen, Schmetterlingsflügeln oder Pflanzen werden durch die Struktur- und Funktionszusammenhänge der Mikro- und Nanostruktur gesteuert.

Von diesem Strukturaufbau in der Natur lassen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Erlanger Exzellenzcluster EAM inspirieren. In diesem interdisziplinären Forschungsverbund werden kleinste Nanoteilchen mit maßgeschneiderten EigenschaftenStück für Stück bis zu neuen Strukturen und innovativen Bauteilen zusammengefügt. Dabei entstehen ganz neue Materialeigenschaften, so dass Handys oder Computer schneller, Elektronikbauteile kleiner und leistungsfähiger werden, Solarzellen flexibel und günstig in der Produktion sind, Autos leichter werden oder regenerativ erzeugte Energie effizient gespeichert werden kann.

Strukturen

Nach oben